Urban Art
Anne Peschken / Marek Pisarsky
Das polnische Wort ‘podpory’ bedeutet so viel wie Tragwerk, Stützen, Unterstützung. Die podpory bestehen aus vielen kleinen Glaskästen, in denen Fundstücke aus der Vergangenheit lagern. Sie wurden im deutsch-polnischen Grenzgebiet gefunden oder stammen aus Museumsarchiven.
Arbeiten
kuratierte Projekte
Publikationen
Filme

Vita
Kontakt

deutsch
english
polski

Podpory
(2001)

“Den Fundstücken geben die Künstler ihre durch Vergessen und und Verwüstung verloren gegengene Würde zurück. Fundstücke, die durch ihre Aufnahme in die Installation ‘Podpory’ aufgewertet werden. In den aus Glaskästchen gebauten Säulen liegen sie, ohne erneuert oder restauriert zu werden, wie in Miniaturvitrinen und schreien mit der Authentizität ihrer Wunden. Als Zeugen menschlicher Schicksale. Der Rehabilitierungsprozeß der bis dahin vernachlässigten Gegenstände wird durch die architektonische, nämlich deckentragende Funktion der Stützsäulen noch verstärkt. Die Fundstücke zeugen nicht nur von der Vergangenheit, sondern sie scheinen auch eine nützliche Funktion als tragende Konstruktionselemente zu erfüllen. Dadurch werden sie wiederbelebt.”

Zbigniew Czarnuch, Zolty Palac, Witnica